Schwedhelm, Weißburgunder, Karlpfad 2018

weissburgunder_karlspfad
Unser Preis: 13,50 € / Flasche

( 18,00 € je Liter )

Alle Preisangaben inkl. MwSt.


Weißburgunder, Karlspfad, Weingut Schwedhelm

Bewertung des Weinguts im Eichelmann Weinführer: 2 Sterne – guter Erzeuger- 

Rebsorte:

100% Weißburgunder

Lagerpotenzial:

3-12 Jahre

Optimale Serviertemperatur:

8 - 10 Grad Celsius

Im Glas:

hellgelb

Bouquet:

An Eukalyptus erinnernd mit feinen Röstaromen und floralen Noten

 Am Gaumen:

Der Weissburgunder vom Karlspfad besitzt durch sein langes Hefelager einen sehr schönen Schmelz gepaart mit einer frischen, animierenden Säure und einer unglaublich komplexen Struktur - viel Länge. Einfach burgundisch!

Lage:

Das Zellertal in seiner West-Ost Ausrichtung bietet mit seinen vielen Sonnenstunden ein einzigartiges Klima. Die Weine der Spitzenlage Schwarzer Herrgott standen schon vor hundert Jahren auf den Weinkarten der besten Hotels wie dem Adlon in Berlin.

Die Lage Karlspfad ist eine alte Gewanne am Fuße des Zeller Berges. Beginnend im Tal zieht sich diese Lage mit hoher Steigung in Richtung Zell. 

Boden:

Die Parzellen besitzen einen einzigartigen Charakter, da man hier neben dem hohen Kalksteinanteil auch Ton- und Lehmanteile im Boden wiederfindet. Diese Voraussetzungen liefern somit perfekte Bedingungen für den Anbau von Burgundersorten.

Lesedatum, Ertrag:

 5000 L/HA

Gärung:

Nach einmaliger Vorselektion wurden die Trauben vollreif gelesen. Neben der Reife war die Säure in den Trauben ein großer Aspekt für den richtigen Lesezeitpunkt. Nach einer Maischestandzeit von 14 Stunden wurde der Most zur Gärung in ein Stückfass gelegt. Am Ende der Gärung wurde mehrfach eine leichte Batonnage auf der Vollhefe vorgenommen. 

Ausbau:

Der Weissburgunder blieb im Tonneau bis Ende Juni auf der Vollhefe liegen.

Abfüllung:

 Ende Juni

Analyse:

Alkoholgehalt: 13,00 % vol
Restzucker: 1,20 g/l
Gesamtsäure: 7,00 g/l

Dazu passt:

Gegrillte Meeresfrüchte, Austern, Hühnerfricassée
  Enthält Sulfite