Schwedhelm, Spätburgunder Zellertal 2018

sptburgunder_zellertal
Unser Preis: 15,00 € / Flasche

( 20,00 € je Liter )

Alle Preisangaben inkl. MwSt.


Spätburgunder Zellertal 2018 , Weingut Schwedhelm

Deutscher Rotweinpreis 3.Platz 92 Punkte

Rebsorte:

100% Spätburgunder (Pinot Noir)

Lagerpotenzial:

3-15 Jahre

Optimale Serviertemperatur:

16 Grad Celsius

Im Glas:

Kaminrot

Bouquet:

Recht verhaltener, vornehmer Duft, dezent rotfuchtig, feuchte Kreide, Piment, Champignon und Schwarzpfeffer, auch Lakritz; sehr schlank. Als käme er direkt von der Côte de Nuit.

 Am Gaumen:

Dezente Tanninstruktur, klar, wunderbar mineralisch leicht salzig, gut eingebundene Säure, Druck

Lage:

Das Zellertal in seiner West-Ost Ausrichtung bietet mit seinen vielen Sonnenstunden ein einzigartiges Klima. Die Weine der Spitzenlage Schwarzer Herrgott standen schon vor hundert Jahren auf den Weinkarten der besten Hotels wie dem Adlon in Berlin

Der Spätburgunder Zellertal wächst in ausgewählten Parzellen in der Lage Klosterstück. Die Weinberge stehen auf einem Hochplateau oberhalb von Zell auf knapp 300 Metern. Aufgrund von stetigem Wind und lockerbeerigen Trauben reift hier jedes Jahr top gesundes Lesegut.

Boden:

Lehm und massiver Kalksteinfels im Untergrund

Lesedatum, Ertrag:

 5.000 L/HA

Gärung:

Die Trauben wurden nach einer Vorselektion mit einem Ertrag von 5.000 Liter pro Hektar gelesen. 2-wöchige Maischegärung

Ausbau:

Große Holzfässer 14 Monate auf der Hefe

Abfüllung:

 Frühjahr 2020

Analyse:

Alkoholgehalt: 13,50 % vol
Restzucker: 0,50 g/l
Gesamtsäure: 5,20 g/l

Dazu passt:

Bœuf bourguignon, Roastbeef mit Bratkartoffeln
  Enthält Sulfite